Mein Angebot an dich!

Raus aus dem Gedankenkarussell – rein in dein Leben!

Ohmann…diese Kinder-Frage. Irgendwie verrückt, wie eine ausstehende Entscheidung deinen kompletten Lebensfluss blockieren kann, oder?

Vielleicht hoffst du, dass sich das ganze Thema von selbst verflüchtigt. Wie so ein störendes Nebengeräusch, das immer schwächer wird und irgendwann nicht mehr wahrzunehmen ist. Dass das alles nur eine Phase ist und du eines morgens aufwachst und sich dieser vielbeschworene Kinderwunsch märchenhaft und wie von Zauberhand einfach eingestellt hat. Ach ja, und wenn möglich natürlich am besten bevor du 40 wirst.

Schließlich wurde dir doch oft genug von Freundinnen hoch und heilig versprochen, dass der Wunsch nach einer eigenen Familie irgendwann ganz natürlich und von selbst auftaucht. Doch jetzt sind Monate oder sogar Jahre vergangen und statt eines Kinderwunsches sind täglich mehr Zweifel in dir aufgetaucht.

Ein Großteil deiner Freundinnen ist schwanger oder sie haben schon Familie gegründet. Natürlich willst du dich für sie freuen. Du bist schließlich eine gute Freundin. Aber wenn du mit dir allein bist, könntest du manchmal einfach nur heulen, wenn wieder eine Freundin schwanger ist. Der Kreis der “Gleichgesinnten” wird immer kleiner. Bei solchen Gedanken fühlst du dich unfair, egoistisch irgendwie, und dein Gedankenkarussell legt noch einmal einen Zahn zu.

Bereit für Befreiung statt bereuen?

Du hast sogar schon darüber nachgedacht, es einfach zu machen; einfach schwanger zu werden, obwohl du dir nicht sicher bist. Den Versuch zu wagen, weil könnte ja gut werden – so heißt es doch immer – und den Rest richten eh die Hormone, oder? Aber was, wenn der Plan nicht aufgeht? Du hast eine Heidenangst davor, etwas zu bereuen.

Und wenn wir grad bei Angst vorm Bereuen sind: Die Befürchtung, im Alter ganz allein dazustehen sitzt dir schon jetzt im Nacken. Diese eine Omi zu sein, die keinen Besuch im Altenheim bekommt…keine schöne Vorstellung.

Eine der Fragen, die du dir ständig stellst, ist: “Warum ich?” Du verstehst nicht, warum genau du die eine Frau sein sollst, die etwas scheinbar so Natürliches einfach nicht fühlt. Warum kannst du nicht einfach so sein, wie alle anderen auch? Da kann doch irgendetwas nicht stimmen!

Apropos “Fragen”: Die begegnen dir übrigens ständig! Ob auf der Arbeit, bei Familienfesten oder auf Parties. Dauernd fragt dich irgendwer, wann es denn “bei dir soweit ist!” Je nach Stimmung machen dich diese Fragen traurig oder wütend, denn was sollst du schon antworten?
Du weißt es ja selbst nicht. Und manchmal macht dich diese Fragerei so sauer, dass du am liebsten einfach rausplatzen würdest mit
“Lass mich in Ruhe damit, ich hab keine Ahnung und es geht dich auch nichts an!” Aber das traust du dich dann in dem Moment natürlich doch nicht.

Es gibt Tage, an denen du so in deinem Gedankennebel feststeckst, dass du dir insgeheim wünschst, dass irgendjemand diese Entscheidung für dich treffen würde. Und zwar einfach nur, damit dieses leidige Thema endlich vom Tisch ist. Damit du endlich Ruhe hast.

Dabei würdest du so gern entspannte Pläne machen! Für deine Karriere, für Reisen, für all das, was du noch vorhast.
Du willst wissen, wo es für dich im Leben hingeht! Ideen spinnen für die nächsten fünf Jahre, oder sogar zehn. Denn du hast Lust auf dein Leben. Du fühlst, dass da so viel für dich drin ist, das es zu entdecken gilt.

Aber aktuell fühlst dich, als würdest du in einer Zeitschleife stecken, wie bei diesem Film “Und täglich grüßt das Murmeltier”.
Dir begegnen Tag für Tag dieselben Gedanken und Zweifel, aber eine Lösung ist nie dabei!

Und dein Leben? Läuft vorbei und winkt.

“There is freedom waiting for you,
on the breezes of the sky,
and you ask “What if I fall?”
Oh but my darling,
What if you fly?

― Erin Hanson

Trau dich, heute einen anderen Weg einzuschlagen!

Ich will dich was fragen: Bist du bereit, damit aufzuhören? Bist du bereit, diesen dichten Gedankennebel zu lichten und etwas Neues zu wagen?

Ich bin sicher, ein mutiger und neugieriger Teil von dir hat gerade “Ja, sofort!” gejubelt. Dieser Teil in dir, der Lust hat, weiter zu gehen, auch wenn der Weg noch nicht ganz bekannt ist. Dieser Teil von dir, der furchtlos ist. Egal wie klein er dir aktuell erscheint.

Und ein anderer Teil von dir, der nun schon so lange im Kreis läuft, ist sich vielleicht noch nicht ganz sicher und braucht nen kleinen Schubs.

Daher hab ich ‘nen Vorschlag:

Stell dir jetzt vor, wie du in drei Monaten im Kreise deiner Freundinnen im Restaurant sitzt. Du riechst Tomatensoße und Basilikum und vor dir steht ein wunderbar kühles Glas Weißwein (oder eine Saftschorle deiner Wahl).

Es wird wild durcheinander gequasselt und plötzlich geht es mal wieder um die Themen Schwangerschaft und Kinder. Normalerweise wäre das für dich schon wieder das Stichwort gewesen, dich zu verkrampfen. Aber heute bleibst du ruhig, du bist tiefenentspannt. Du nimmst einen Schluck von deinem Getränk und ein Stück Brot. Du lächelst. Du bist bei dir. Kein Zweifel weit und breit.

Keine fünf Minuten später ist er da, der Moment, der dich früher mehr ins Schwitzen versetzt hätte, als eine Stunde Spinning. Da ist sie, die Frage “Und, wie ist das eigentlich bei dir mit Kindern? Hast du dich jetzt endlich mal entschieden?”

Aber heute ist alles anders! Denn du hast dich entschieden! Und zwar dafür, nicht mehr passiv zu sein. Du hast dich entschieden, selbst zu bestimmen und dein Leben in die Hand zu nehmen.

Du hast das Kinder-Thema für dich geklärt. Du hast eine Antwort und du hast einen Plan.
Nicht für deine Freundinnen, sondern allein für dich. Und dieses Gefühl ist einfach nur wundervoll!

Ciao, Gedankennebel! Hello, kristallklare Sicht!

Es ist, als würde dein Leben jetzt erst so richtig losgehen. So, als wären die Teile eines 1000 Teile Puzzles in der richtigen Reihenfolge und du könntest zum ersten Mal das große Ganze sehen. Oder vielleicht so, als hättest du diesen superkomplizierten Zauberwürfel gelöst. Du weißt schon… ein Durchbruch eben!

Wenn du jetzt daran zurückdenkst wie lange du dich selbst mit diesen Gedanken blockiert hast, kannst du nur lächelnd den Kopf schütteln.
Du musst dich kneifen, denn du kannst gar nicht fassen, dass du das nun endlich gelöst hast.

Dein Gedankenkarussell steht still, der Rummel ist vorbei. Du genießt die Ruhe und die Leichtigkeit.
Und statt dieses undurchdringlichen Gedankennebels hast du kristallklare Sicht auf all die unendlichen Möglichkeiten, die nun vor dir liegen.

Wenn du früher an die K-Frage gedacht hast, hat es dir die Brust zugeschnürt und dein Bauch fing an zu grummeln. Heute fühlst du nur eins: pure Freiheit! Easy like sunday morning!

Es ist so viel Raum entstanden, der gefüllt werden darf mit all den Dingen, auf die du noch Lust hast. Du kannst unbeschwert Pläne machen und hast das Gefühl, dass für dich nun alles möglich ist.

Und wenn du jetzt in diesem Moment vor deinem Bildschirm sitzt und tief in deinem Inneren die Sehnsucht spürst, nach dieser Freiheit; wenn du ab heute wirklich selbst bestimmen möchtest, dann bist du nur noch einen Klick entfernt. Worauf wartest du?

VON NULL AUF KLAR!

90 Minuten Deep Dive Call für kristallklare Sicht!

Du willst einfach mal quatschen, um dich zu sortieren oder stehst schon kurz vor deiner Entscheidung?
This one is for you!

90 Minuten 1:1 Coachingcall
Workbook vorab
Schriftliche Zusammenfassung des Calls
1x nachträglicher email Support

195€

KRISTALLKLARE SICHT - SELBSTBESTIMMTE ENTSCHEIDUNG!

12 Wochen intensive 1:1 Begleitung im Coaching für Tiefenentspannung und kristallklare Entscheidungen.

Sag “Ciao Kakao” zu Grübeln, Druck & Angst vor Reue und “Hello again” zu Ruhe, Leichtigkeit und Energie für neue Pläne!

12 Wochen Coachingzeitraum
1x 60 min Strategiecall
4 x 75 min 1:1 Coaching Calls
1x 60 min follow up Call
Schriftliche Zusammenfassung der Calls
Wöchentlicher email oder Messenger – Support

890€ (Ratenzahlung möglich)

So arbeiten wir zusammen

Erstgespräch

Im kostenfreien Erstgespräch treffen wir uns locker auf nen Kaffee (oder Tee) und lernen uns kennen.
Mir ist wichtig, dass die Chemie zwischen uns stimmt, damit wir gut und für dich zielführend miteinander arbeiten können. Nach dem Gespräch haben wir beide die Möglichkeit zu entscheiden, ob das mit uns ein Match ist!

Formalitäten

Im kostenfreien Erstgespräch treffen wir uns locker auf nen Kaffee (oder Tee) und lernen uns kennen.
Mir ist wichtig, dass die Chemie zwischen uns stimmt, damit wir gut und für dich zielführend miteinander arbeiten können. Nach dem Gespräch haben wir beide die Möglichkeit zu entscheiden, ob das mit uns ein Match ist!

The magic happens

Wir treffen uns regelmäßig zu den Coaching Calls. Zeitlich richte ich mich dabei so gut wie möglich nach dir.
Gemeinsam tauchen wir so richtig tief und du wirst ganz schön große Augen machen über all die Veränderungen, die möglich sind!

Zwischen den Calls stehe ich dir 1x wöchentlich per email/oder Messenger Support zur Verfügung.

Goodbye & follow up

Wow, was für eine großartige Zeit! Lady: wir haben 12 Wochen miteiander verbracht und du hast all das erreicht, was du wolltest (und vielleicht sogar noch mehr!)

Lass uns anstoßen. Auf die Leichtigkeit, das Leben und vor allem auf dich und deine Ergebnisse! Cheers!

Du hast noch Fragen?

Klare Antwort: NEIN! Als Systemische Coach bin ich dazu ausgebildet, meine Kundinnen im Coaching wertfrei zu begleiten. Coaching ist ein ergebnisoffener Prozess, bei dem der/die Coach seine/ihre Kundinnen durch den Entscheidungsprozess begleitet. Ich selbst lebe kinderfrei und sehe in diesem Lebensstil viele Vorteile. Das bedeutet aber nicht, dass du am Ende unserer Zusammenarbeit die gleiche Entscheidung triffst.

Im Coaching geht es nicht unbedingt immer um Entscheidungen. Für viele Frauen stellt sich nach der Entscheidung für ein kinderfreies Leben zum Beispiel die Frage, was sie stattdessen mit ihrem Leben machen möchten. Einige kinderfreie Frauen treffen in ihrem Umfeld auf sehr viel Unverständnis für ihre Entscheidung. Auch das kann ein Thema für Coaching sein.

Im Coaching arbeite ich mit meinen Kundinnen vor allem an Entscheidungen und Perspektiven. Unfreiwillige Kinderlosigkeit ist ein Thema, welches nach meiner Erfahrung mit sehr viel Schmerz und Trauer verbunden sein kan. Wenn du unfreiwillig kinderlos bist und bereits durch einen Verarbeitungsprozess gegangen bist, können wir gern im Coaching an der Perspektive für dein selbstbestimmtes Leben arbeiten. Wenn du jemanden suchst, der dich in deinem Trauer- und Verabschiedungsprozess begleitet, empfehle ich dir gern eine*n Kolleg*in. All das können wir entspannt bei einem Kaffee im Erstgespräch besprechen.

Super wichtige Frage. Da der Begriff “Coach/Coachin” in Deutschland nicht geschützt ist, kann sich im Grunde jede*r so nennen.
Das finde ich persönlich ziemlich bedenklich, da Coaching mehr ist, als ein lockeres Gespräch unter Freunden, sondern ein geleiteter Prozess, für den es fundierte Fachkenntnis und Coachingpraxis braucht.

– Meine 2 jährige Ausbildung zur Systemischen Coachin habe ich bei dem  “Praxisinstitut Süd” in Hanau absolviert. In der Ausbildung enthalten waren 50 Stunden Coachingpraxis.
– Zuvor habe ich bereits als Diplom Sozialarbeiterin 10 Jahre u.a. in der Beratung von Menschen in krisenhaften Lebenssituationen gearbeitet.
– Ich habe zwei Coachingfortbildungen bei der “Coachingbande” absolviert.

Ich nehme selbst regelmäßig Lehrcoaching, sowie Inter- und  Supervision in Anspruch um mich in meiner Arbeit stetig weiter zu entwickeln.

Wenn du dazu weitere Fragen hast, immer raus damit.

Unsere Calls finden über “Zoom” statt. Du bekommst von mir einen dauerhaft gültigen Link, mit dem du dich zu unseren Terminen einwählen kannst. Die Termine selbst buchst du über das Online Tool Calendly. Dazu bekommst du von mir ebenfalls einen Link. Eigentlich ganz easy peasy, oder?

Meine Erfahrung ist, dass es mehrere Monate braucht, damit die Veränderungen, die im Coaching erzielt werden, wirksam umgesetzt werden können. Wenn du aber schon relativ klar in deiner Entscheidung bist, oder das Bedürfnis hast, „Einfach mal zu quatschen“, bietet sich dafür der 90-minütige „Von null auf klar”-Call an.

Aber sicher, my dear! Mir ist sehr wichtig, dass die Chemie zwischen uns stimmt. Nur so können wir gewinnbringend miteinander arbeiten.
Lass uns einfach entspannt mit ‘nem Kaffee (Tee ist auch okay ;) ) im kostenfreien Erstgespräch checken, ob das passt.

Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner