Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Online-Dienstleister für B2C-Kundinnen nach deutschem Recht 

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend bezeichnet als „AGB“) gelten für alle Rechtsgeschäfte zwischen Sina Scheithauer, Kleinaustraße 30, 65201 Wiesbaden (nachfolgend bezeichnet als „Dienstleisterin”) und dir als Käuferin (nachfolgend bezeichnet als „Kundin“ oder „Käuferin“).

Der Begriff „Kundin“ oder „Käuferin“ bezieht sich in diesen AGB selbstverständlich auf Personen aller Geschlechter.

Verbraucherin ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmerin ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

Die Dienstleisterin erbringt alle beschriebenen Leistungen ausschließlich auf Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Abweichende Geschäftsbedingungen der Käuferin werden auch dann nicht Vertragsbestandteil, wenn die Dienstleisterin ihrer Geltung nicht ausdrücklich widerspricht.

Die Verkaufsabwicklung von digitalen Produkten wird über Onlineshop-Plattformen abgewickelt (nachfolgend bezeichnet als „Onlineshop“). Es gelten die jeweiligen Allgemeinen Geschäftsbedingungen dieser Plattformen.

Im Falle von Unstimmigkeiten zwischen den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Plattform und diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen, gehen die Regelungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen vor.

Vertragsgegenstand/Leistungsbeschreibung

Die Dienstleisterin bietet die folgenden Dienstleistungen an

  • Systemisches 1:1 Online Life-Coaching via Videocall
  • Online Gruppencoachings via Videocall
  • Online Workshops
  • Digitale Downloadprodukte

Die Leistungsbeschreibung, Nutzungsbedingungen und etwaige Zusatzleistungen werden auf der Webseite der Dienstleisterin oder im individuellen Angebot detailliert dargestellt.

Vertragsschluss

Der Vertrag zwischen der  Kundin und der Dienstleisterin kommt wie folgt zustande: Eine Kontaktaufnahme erfolgt mittels Online-Terminbuchung eines unverbindlichen Erstgesprächs, mittels Buchungsanfrage per Nachricht, Telefon oder per E-Mail durch die Kundin.

Sollte die Kundin sich für die Buchung einer Dienstleistung entscheiden und ein Vertragsabschluss auch von Seiten der Dienstleisterin gewünscht sein, erhält die Kundin die entsprechenden Vertragsunterlagen per E-Mail von der Dienstleisterin zugesendet.

Der Vertragsabschluss für Gruppencoachings erfolgt über die Buchung der Leistung über den Onlineshop.

Preise und Zahlungsbedingungen

Die Preise für die Dienstleistungen sind auf der Webseite der Dienstleisterin oder im individuellen Angebot angegeben und verstehen sich inklusive aller anwendbaren Steuern und Gebühren. Die Zahlung erfolgt gemäß den auf der Rechnung angegebenen Zahlungsbedingungen. Bei Verzug kanndie Dienstleisterin Verzugszinsen in gesetzlich festgelegter Höhe berechnen.

Laufzeit

Der Vertrag wird auf die bestimmte Zeit von 12 Wochen geschlossen, sofern keine abweichenden Vereinbarungen getroffen werden und endet automatisch, ohne dass es einer Kündigung bedarf.

 

Haftungsausschluss

Die Dienstleisterin haftet für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit sowie bei Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit unbeschränkt. 

Die Dienstleisterin haftet für die fahrlässige Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet und auf deren Einhaltung eine Kundin regelmäßig vertraut. Im letztgenannten Fall haftet die Dienstleisterin jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Die Verkäuferin haftet nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten. 

Im Übrigen ist jegliche Haftung, soweit gesetzlich möglich, ausgeschlossen.

Ebenso wird keine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und/oder Vollständigkeit der Dienstleistung oder Inhalten übernommen, weder ausdrücklich noch stillschweigend. 

Die Datenkommunikation über das Internet kann nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht fehlerfrei und/oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden. Die Dienstleisterin haftet weder für die ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit des Onlineshops noch der Onlineangebote.

Die Haftungsbeschränkungen gelten entsprechend für gesetzliche Vertreter, Beauftragte und Erfüllungsgehilfen des Verkäufers.

Die Teilnahme der Kundin  an den Programmen setzt eine gesunde geistige und körperliche Belastbarkeit voraus. Die Zusammenarbeit ist kein Ersatz für eine ärztliche und psychologische Behandlung. Etwaige körperliche oder psychische Einschränkungen oder Beschwerden hat die Kundin der Dienstleisterin vor Beginn des Programms oder bei Auftreten während des Programms unverzüglich schriftlich oder per E-Mail mitzuteilen. 

Sollte im Verlauf der Zusammenarbeit die Dienstleisterin der Ansicht sein, das Programm sei nicht förderlich für die Gesundheit der Kundin, ist die Dienstleisterin jederzeit berechtigt den Vertrag vorzeitig zu kündigen.

Datenschutz

Der Online-Dienstleister verarbeitet personenbezogene Daten der Kundin gemäß den geltenden Datenschutzbestimmungen. Nähere Informationen zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der Daten finden sich in der Datenschutzerklärung des Dienstleisters, die auf der Webseite abrufbar ist.

Geistiges Eigentum

Alle Rechte an geistigem Eigentum, einschließlich Urheberrechten und Markenrechten, in Bezug auf die Dienstleistungen verbleiben bei der Dienstleisterin. Die Kundin erhält lediglich ein nicht übertragbares, nicht ausschließliches Nutzungsrecht an den Inhalten der Dienstleisterin, das ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt ist. Eine Vervielfältigung, Verbreitung oder Verwendung der Inhalte für kommerzielle Zwecke bedarf der ausdrücklichen Zustimmung des Online-Dienstleisters.

Gerichtsstand und anwendbares Recht

Soweit vereinbar, gilt für Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit diesen AGB das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss seiner Kollisionsnormen und des UN-Kaufrechts. Ausschließlicher Gerichtsstand ist, soweit vereinbar, Frankfurt am Main, Deutschland.

Sonstige Bestimmungen

Änderungen oder Ergänzungen dieser AGB bedürfen der Schriftform.

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen unberührt.

Die Dienstleisterin behält sich das Recht vor, die AGB jederzeit zu ändern oder zu aktualisieren. Änderungen werden der Kundin rechtzeitig mitgeteilt und gelten als angenommen, sofern die Kundin nicht innerhalb einer angemessenen Frist nach Erhalt der Mitteilung widerspricht.

 

DSGVO Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner